Kimbanda
Tiernaturheilpraxis
Bach und die Bachblüten
Dr. Edward Bach (1886 - 1936), ein englischer Arzt und Homöopath entwickelte aus ungiftigen Blumen, Sträuchern und Bäumen heilsame Essenzen. Oftmals ist die Ursache von Krankheiten im psychischen Bereich zu finden, sie gehen mit bestimmten Gemütszuständen einher. Angstzustände, Stress und Kummer schwächen die Vitalität. Der Zustand der Gesundheit ist als ein harmonisches Zusammenspiel von Seele, Geist und Körper zu begreifen. Bachblütenessenzen geben dem Körper durch Ihre Energie positive Impulse zur Selbstheilung.
Eine Bachblütentherapie den Gefühlshaushalt und Gemütszustand des Tieres wieder ins Gleichgewicht bringen. Es erfolgt eine Harmonisierung der negativen Seelenzustände.

Dr. Bach fand 37 Blüten und ein Quellwasser, die er in 7 Gruppen zusammenfasste:

Angst
Unsicherheit
Desinteresse
Einsamkeit / Isolation
Überempfindlichkeit
Mutlosigkeit / Verzweiflung
Übertriebene Besorgtheit um andere

Auch vor der Behandlung mit Bachblüten ist es sehr wichtig eine Anamnese (Dauer bis zu einer Stunde) durchzuführen. Vorher sollte aber ausgeschlossen werden, dass eine organische Erkrankung vorliegt. Die Dauer der Therapie hängt von den individuellen Gegebenheiten ab. Je länger ein disharmonischer Zustand anhält, umso länger wird auch die Therapie dauern. Die Behandlung ersetzt natürlich nicht die Erziehung oder artgerechte Haltung.

Die bekanntesten Bachblüten sind die Notfalltropfen (Rescue). Es ist fertige Mischung aus 5 Blüten und sinnvoll einzusetzen bei Schock, Verbrennungen, Verletzungen, Kreislaufschwäche, Angst, Panik, Unruhe, Entspannung vor dem Transport, Tierarzt usw.
Rescuetropfen können in Akutsituationen alle paar Minuten gegeben werden.

Bachblüten können ergänzend mit anderen Therapieformen eingesetzt werden. Sie können auch den Heilungsprozess bei bestehenden Krankheiten unterstützen. Oftmals ist es nützlich, wenn auch der Halter / Besitzer die gleiche Blütenmischung einnimmt, da sie in einem gemeinsamen Energiefeld
leben.


"Behandle den Patienten,
 nicht die Krankheit"
 Dr. Bach
Hahnemann und die Homöopathie
Warum Mobil?
Bach und die Bachblüten
Beruf des Tierheilpraktikers
Kontakt / Impressum
Kosten und Haftung
Links
Datenschutzerklärung
Persönliches
kimbandatiermensch002001.gif
Home
Kontakt / Impressum